Sonntag, 27.05.2018 17:46 Uhr

Retro Classics: Premiere in Köln

Verantwortlicher Autor: Erich Hein Köln, 12.12.2017, 16:25 Uhr
Presse-Ressort von: Erich Hein Bericht 6930x gelesen

Köln [ENA] Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Liebhaber und Händler von Old- & Youngtimer gab es vom 24. bis 26. November 2017, die “Retro Classics Cologne“ startete erstmals in Köln. Mit einer Portion Neugier und Spannung ging es hinein in zwei komplette Hallen. Durch die breiten Gänge und die großzügig gestalteten Stände wurde der Stress- und Hektikfaktor ausgeschaltet.

Auf 60.000 Quadratmetern tummelten sich rund 480 Aussteller und Händler die trotz des verkaufslosen „Totensonntag“ auf ihre Kosten kamen. Köln, wie so Köln, kam es so manchen in den Sinn, denn als Hochburg der Automobilindustrie kann man die Stadt wahrlich nicht bezeichnen. Obwohl so ganz stimmt dies nicht, denn die Firma August Horch & Cie wurde in Köln gegründet, die Kölner Motorwagenfabrik GmbH, das spätere Priamus Automobilwerk baute vor über 100 Jahren eigene Autos, z.B. einen Type A Vis-a`-Vis Bj. 1902, der auf der Messe neben einem Citroén Traction Avant Bj. 1934 stand, auch produziert in Köln in der Zeit von 1927 bis 1935.

1930 legte Ford den Grundstein für ihre Produktion von Berlin nach Köln. Diese Ereignis ehrten die Ford-Clubs mit einer Vielzahl von Fords unter anderem Ford Eifel gebaut 1935 oder einem Ford Model A. Der toll und großzügig aufgemachte Stand zeigte die gesamte Bandbreite seine Produktpalette mit verschieden Baureihen der Ford Taunus bis hin zum Publikumsliebling Ford Capri. Auch die Clubstände von Audi, Abarth, Lombardi, Fiat, BMW und natürlich Mercedes legten sich mächtig ins Zeug um beim Publikum zu punkten.

Im Vergleich zur Anzahl der 300 SL Flügeltürern und Roadstern, 190 SL und Porsche 356 und 911 war dass Angebot an Vorkriegsfahrzeugen sehr dünn gesät. Händler und Restaurationsbetriebe konnten gute bis sehr gute Verkaufsergebnisse verzeichnen, obwohl die Preise nicht gesunken sind. Organisator K. U. Hermann zeigte sich sehr zufrieden über die überwiegend positiven Zuspruch der Besucher. Sicher ist schon, die Kölner Oldtimermesse öffnet auch im 2018 ihre Tore, bitte Termin vormerken: 23. bis 25. November.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.